You are here

Firmenprofil

Logo National instruments

 

 

NI Switzerland – A Great Place to Work!

National Instruments Switzerland wurde auch dieses Jahr wieder vom Great Place to Work® Institute am 4. Mai 2017 im Rahmen des Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber der Schweiz 2017“ ausgezeichnet.

In dieser Benchmark Studie werden die Mitarbeiter anonym zu Themen wie Vertrauen in das Management, Qualität der Zusammenarbeit, Identifikation mit der Arbeit und dem Unternehmen insgesamt, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance befragt.

Aus rund 70 Unternehmen aller Branchen, Größen und Regionen wurden dafür fast 14.000 Mitarbeitende befragt. Davon wurden 26 Unternehmen ausgezeichnet. Die Schweizer Niederlassung von National Instruments durfte den Preis nun schon im 4. Jahr in Folge entgegen nehmen und belegte Platz 3 in der Kategorie „Small Companies“.

(siehe auch "Create a Great Place to Work").

 

 

National Instruments unter den 100 besten Arbeitgebern in Europa!

National Instruments wurde beim internationalen Great Place to Work® Wettbewerb „Europas Beste Arbeitgeber 2016“ als einer der 100 besten europäischen Arbeitgeber ausgezeichnet.

„Der 100-Jahres-Plan von National Instruments baut auf dem Prinzip auf, dass unsere Kultur und unsere Mitarbeiter den entscheidenden Unterschied und langfristigen Wettbewerbsvorteil bilden“, erklärt Francis Griffiths, NI Vice President of Europe. „Die Anerkennung als Elftplatzierter unter den besten Arbeitgebern Europas ist ein großartiger Erfolg. Wir sind sehr stolz, diese Auszeichnung erhalten zu haben, denn sie bestätigt, dass wir ein beständiges und zukunftsorientiertes Unternehmen sind."

 

 

 

National Instruments erneut unter den 25 besten Arbeitgebern weltweit!

2014 hat NI bereits zum vierten Mal in Folge den Sprung unter die 25 besten multinationalen Arbeitgeber weltweit geschafft. Auf der Liste der „World’s Best Multinational Workplaces“ des Great Place to Work® Institute erreichte NI Platz 15 von insgesamt 25 multinationalen Spitzenarbeitgebern (Pressemitteilung).

„Die von Visionen geprägte NI-Kultur basiert auf einem 100-Jahres-Plan, der unseren Mitarbeitern Richtlinien mit auf den Weg gibt“, so Dr. James Truchard, CEO, President und Mitbegründer von NI. „Wir haben Mitarbeiter auf der ganzen Welt, doch unser gemeinsames Ziel – das Fördern von Innovationen, stetige Verbesserung und die Erfüllung der Bedürfnisse unserer Kunden – verbindet uns. Die konstanten Investitionen in unsere Mitarbeiter sind ein wichtiges Merkmal, über das wir uns in Zukunft abheben und das wir fördern.“

 

 

 Karriere bei National Instruments

 

 

Hauptsitz und NI-Firmenkultur

Firmenportrait der NI-Muttergesellschaft in Austin, Texas

Unsere Vision

Leadership: Firmengründer und Management

Milestones: Wichtige Etappen der NI-Firmengeschichte

Corporate Responsibility: NI-Firmenkultur & Was uns wichtig ist...

 

Downloads

NI-Unternehmensbroschüre (engl.)

"NI Corporate Responsibility Report" (engl.)

NI-Bewerberbroschüre: "Job gesucht? Zukunft gefunden!"

 

Weiterführende Informationen

Regionale Büros / Vertrieb

Unternehmensdaten

Mitgliedschaften

 

Seit 1976 stellt National Instruments (www.ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern Systeme zur Verfügung, mit denen sie schneller produktiv, innovativ und kreativ arbeiten können. Das Konzept des Graphical System Design gibt Anwendern eine Plattform mit integrierter Hard- und Software für die schnelle Entwicklung von Mess-, Steuer- und Regelsystemen an die Hand. NI stellt den Erfolg seiner Kunden mit einem Ökosystem aus Dienstleistungen, Support und mehr als 700 Alliance Partnern weltweit sicher. Das langfristige Ziel des Unternehmens ist, mit seinen Technologien einen Beitrag dazu zu leisten, unseren Alltag zu verbessern, unsere Gesellschaft zu unterstützen und den Herausforderungen der Menschheit als Ganzes zu begegnen. Dies gewährleistet den Erfolg von Angestellten, Zulieferern und Aktionären.

 

Vorteile des Graphical System Design

Über viele verschiedene Disziplinen hinweg – sei es Atomforschung, Biomedizin, Kernfusion oder anspruchsvolle Robotik – bauen Forscher und Wissenschaftler auf Graphical System Design als den Ansatz, der Innovationen und Entdeckungen schneller ermöglicht als jede andere Methode. Der Entdeckungs- und Erfindungsprozess erfordert das Erstellen neuer Systeme, mit denen sich die reale Welt messen, steuern, regeln und darstellen lässt. Grundlage des Graphical System Design ist eine universell einsetzbare und benutzerspezifisch anpassbare Hard- und Software-Engineering-Plattform.

 

Mit ihr kann der Forscher sehr schnell verschiedene Möglichkeiten untersuchen, ohne übermäßig viel Zeit darauf zu verwenden, ein System von Grund auf neu zu erstellen, nur um das richtige Messgerät für die Erforschung eines physikalischen Phänomens zu erhalten. Das Graphical System Design gestattet es ihm, schneller zum Ergebnis zu kommen, egal, ob er im CERN Atome miteinander kollidieren lässt oder an der Entwicklung von Krebserkennungssystemen der nächsten Generation arbeitet.

 

Die Zugänglichkeit des Graphical System Design ebnet auch den Weg für Außenseiterteams, die weder über das Budget noch über die Ressourcen verfügen, die Starteams oft erhalten. So nutzte beispielsweise nur einer der 16 Finalisten Graphical System Design beim Studentenwettbewerb „EcoCAR“. Dieses Team von Virginia Tech, das gegen Gruppen mit mehr Erfahrung und Budget antrat, belegte mithilfe von Graphical System Design den ersten Platz. Durch dieses Konzept können Systeme schneller entwickelt werden, bei denen Messungen, Steuerungen und Regelungen erforderlich sind – Systeme, die für den Erfolg der Forschung und Entdeckung entscheidend sind.
 National Instruments

 

Das im texanischen Austin beheimatete Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 7.400 Mitarbeiter und unterhält Direktvertriebsbüros in nahezu 50 Ländern. In den vergangenen 15 aufeinander folgenden Jahren kürte das Wirtschaftsmagazin FORTUNE NI zu einem der 100 arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen in den USA. NI-Aktien werden unter dem Kürzel NATI an der Nasdaq gehandelt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie vom NI Investor Relations Department unter der Telefonnummer +1 512 683-5090, per E-Mail an nati@ni.com sowie im Internet unter ni.com/nati.

 

Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen der einzelnen Produkte finden Sie im Online-Katalog unter ni.com/products/d.